….selten hat der harte Kern bis in die frühen Morgenstunden des Karsamstag durchgehalten...

 

Zunächst bedanken wir uns aber sehr für alle bereitgestellten Sachpreise.

Dazu beigetragen, dass am Ende (geplant) kein Teilnehmer leer ausgeht, haben:

 

·         Michael Dahmen            

·         Joe Cüsters                       

·         Holz Friedrichs                 

·         Olaf Lindner

·         Stefan Schaack

·         Wilfried Dittmann

·         Gertrud Butzen

·         Katharina Koenen

·         Klaus Hartmann

·         Schuhhaus Kocken

·         Daniels

·         Bitburger

·         Piwi

·         Marco Berger

·         Pile fabrics

·         Uwe Berthold

 

 

 

Ohne eure Unterstützung wäre das Skatturnier „nur ein Skatturnier“ – euch gilt unser herzlicher Dank!!

 

In diesem Jahr traten so viele Teilnehmer an, wie noch nie. 

Viele unangemeldete Skatspieler standen am Karfreitag um 14:00 Uhr an der Theke und baten darum, mitspielen zu dürfen.

Mit insgesamt 37 Teilnehmern wurde - verteilt auf 10 Tischen - die traditionellen drei Umläufe gespielt.

Die perfekte Kampfansage trug Peter Hören von Beginn an: eine „Kreuz-Buben-Krone“, um auf seinen überraschenden Sieg im Jahr 2014 aufmerksam zu machen.

Sicherlich diente die Krone auch als Glücksbringer, denn noch nie hat ein Teilnehmer zweimal in Folge den Sieg errungen.

Insgesamt konnten 192,- € an Strafgeldern kassiert werden – die am Ende des Jahres auch dem Verein zur Unterstützung Krebskranker Kinder e.V. zu Gute kommen.

 

Wir gratulieren: 

 

1.       Peter Hören mit 2545 Punkten

2.       Burkhardt Rattey mit 2433 Punkten

3.       Klaus Hartmann mit 2402 Punkten

 

Wichtig ist darüber hinaus der Erfolg von Herbert Fenkes über Freddy Krüger.

2015 war Herbert wieder besser als sein privater Kontrahent Freddy.

Die „Rote Laterne“ - und damit Letzter des Turniers - bekam in diesem Jahr überraschend Hajo von der Beek mit 508 Punkten.

 

Die Suppe schien in diesem Jahr außergewöhnlich nahrhaft gewesen zu sein.

Selten haben wir es so erlebt wie in diesem Jahr, dass unsere Gäste nicht genug vom Kartenspielen bekamen.

Das Turnier war längst ausgetragen, da wurden die Tische neu besetzt und weitergespielt.

Wir danken euch für diesen schönen, erfolgreichen Karfreitag und hoffen auf einen gleichermaßen tollen Spiele-Feiertag auch im nächsten Jahr.

 

Verbindliche Anmeldungen werden gerne schon entgegengenommen.

 

Euer Piet. . .

Live Escape Games

Ein Erlebnisbericht aus Düsseldorf

 

Das Team

Zum Seitenanfang