Wie immer war unser jährliches Skat Turnier für krebskranke Kinder (immer Karfreitag) ein toller Erfolg. Mit 33 Spielern war das Teilnehmerfeld so groß wie nie und noch nie so diszipliniert wie in diesem Jahr.

Die Fakten:

– 33 Teilnehmer zahlten 495,- Euro Startgeld

– in der 1. Runde werden 30 Spiele a 1 Euro verloren

– in der 2. Runde werden 31 Spiele a 2 Euro verloren

– in der 3. Runde werden 30 Spiele a 3 Euro verloren

Somit konnten an Strafgeldern 182 Euro verbucht werden.

Im Einzelnen:

Jürgen Ipers konnte seinen guten 2. Platz des Vorjahres mit dem diesjährigen Sieg bestätigen (mit 2574 Punkten)

Zweiter wurde Heinz Ott mit 2082 Punkten

Dritter und das war außergewöhnlich Herbert Fenkes mit 2036 Punkten

Zum Vergleich: Freddy Krüger war mit 1078 Punkten auf Platz 24.

Für die „Rot Laterne“ also Letzter empfahl sich Stefan Bröcker mit 405 Punkten.

 

Alle Ergebnisse als Pdf

Live Escape Games

Ein Erlebnisbericht aus Düsseldorf

 

Das Team

Zum Seitenanfang